Unsere Leistungen
UNSER VORGEHEN: ANALYSIEREN. DENKEN. LÖSUNGEN FINDEN.

Für uns ist eine Entwicklung erst dann erfolgreich, wenn die Funktionsfähigkeit unserer Lösung anhand eines Funktionsprototypen bewiesen werden kann.

Um dieses Ziel zu erreichen, denken wir nicht in Produkten, sondern ausgeprägt systematisch in Funktionen. In den Prozess der Produktentwicklung fließen bei KEUSCH, neben dem für uns selbstverständlich breiten technischen Wissen und Verständnis für den Maschinenbau sowie der Elektro- und Steuerungstechnik, unschätzbar wertvolle Synergien anderer Branchen ein. Den Schlüssel zu erfolgreichen Lösungen sehen wir in unserer methodischen Kreativität, die in jede Phase des Entwicklungsprozesses in unsere Ideen und Überlegungen eingeht.

So hat KEUSCH die herausragende Chance, freie Denkansätze und Wege bis zum optimierten oder neuen Produkt zu gehen. Auch Kapazitätsengpässe können aufgefangen werden und alles innerhalb eines fixierten Budget- und Zeitrahmens mit Planungssicherheit für den Kunden.

Die KEUSCH – PRODUKTENWICKLUNG vereint sowohl die klassische Welt rein mechanischer Produkte als auch die der modernen mechatronischen Systeme. Aufgabenstellungen mit ihren spezifischen Anforderungen fordern im Ergebnis Lösungen für ein Produkt mit Stückzahl 1 bis hin zum Serienprodukt mit Stückzahl von 100.000 und mehr.

Der Garant für erfolgreiche Lösungen ist bei KEUSCH eine stringente und methodische Vorgehensweise, die von unserem Team konsequent – durch den gesamten Entwicklungsprozess – verfolgt wird. Dies zeichnet uns nicht nur als Entwicklungspartner, sondern auch als „Systemhaus für neue Produkte“ aus – für mittelständische Unternehmen – mit oder ohne eigene Entwicklungsabteilung – wie auch für internationale Konzerne.

Bei der Neuentwicklung eines Produkts wie auch der funktions- oder kostengetriebenen Optimierung bereits bestehenden Produkts bei der eine Vielzahl relevanter technischer Details und wirtschaftlicher Faktoren zu berücksichtigen sind, entsteht aus der optimalen Konzept- bzw. Lösungsidee ein funktionsfähiger, optimierter Prototyp, der den Weg zur Serie frei macht.

Die Konzentration auf die frei gestaltbare, kreative und erfahrungsbasierte Vorentwicklung, in der wir auch gerne unsere Kernkompetenz sehen, setzt auf einen stringenten Prozess der Produktentwicklung auf. Dieser besteht aus den folgenden 4 Phasen, der – je nach Anforderung bzw. Wunsch des Kunden – gesamtheitlich oder auch in Einzelschritten erfolgen kann:

KONZEPTFINDUNG. MACHBARKEITSSTUDIE. FUNKTIONSPROTOTYP. SERIENENTWICKLUNG.

IDEE

KONZEPT- UND LÖSUNGS- FINDUNG

MACHBARKEITS-STUDIE

FUNKTIONS-PROTOTYP

SERIEN-ENTWICKLUNG

PRODUKT

METHODISCHE KONZEPT- UND LÖSUNGSFINDUNG

Die Methodische Konzeptfindung dient der grundlegenden Lösungsdefinition für das neue Produkt, findet im Team von KEUSCH ihren Puls und folgt der Maxime:

„Denke nicht in Produkten, sondern in Funktionen.“

Mit vorgegebener Systematik wird vom kreativen und erfahrenen Ingenieur-Team, neben der Definition von im Produkt steckenden Funktionen, neue, moderne, realisierbare, möglichst innovative Lösungsideen verlangt. Davon nur die besten gehen in einen Morphologischen Kasten ein. Eine klassische Entscheidungsanalyse mit aufgaben-, zielspezifischen und gewichteten Bewertungsparametern definiert die zu favorisierende Lösung. Am Ende steht das optimale Produktkonzept, das im Anschluss als Konzeptentwurf auf 3D-CAD visualisiert wird.

Gelebte Kreativität, Wissen, Erfahrung und Synergien aus anderen Technikfeldern – schlicht KEUSCH.

MACHBARKEITSSTUDIE

Die Machbarkeitsstudie im Prozess der Produktentwicklung steht für die Überprüfung von Funktion und Kosten eines neu definierten Lösungskonzepts.

Bei Notwendigkeit werden allem vorangestellt nicht berechenbare / nicht planbare Lösungen von (Teil-)Funktionen anhand eines Funktionsmodells in Hardware dargestellt und durch Funktionstests abgesichert.

Im Anschluss daran ist in der Konstruktion (mit 3D-CAD-System nach Wunsch des Kunden) aus dem bestehenden Lösungskonzept das Zusammenspiel der Funktionen und aller Bauelemente unter Berücksichtigung der technischen Machbarkeit herzustellen. Raumkonzepte, Patentrecherchen, Berechnungen (für z.B. Festigkeit oder Drehzahlen) definieren das neue Produkt genauer. FEM, Risikoanalysen samt FMEA sichern die technischen Ergebnisse. Während des gesamten Prozesses wird mit hoher Kostensensibilität zugunsten des Produkts konstruiert und entwickelt, was schließlich mittels erfahrungsbasierter Kostenschätzung anhand erster Stücklisten bewertet wird (Wertanalyse).

Design als Erfolgsfaktor steht als weitere Größe neben Funktionssicherheit und Kosten, die das neue Produkt definieren.

Produkte der Neuzeit benötigen meist mechatronische Denkansätze, die die Verbindung zwischen der Mechanik und der Elektro-/ Steuerungstechnik schaffen. An dieser Stelle erfolgt gleichfalls die Definition und Umsetzung des erforderlichen Steuerungsprinzips.

FUNKTIONSPROTOTYP

Der Bau eines Funktionsprototyps mit Tests und Optimierung gilt dem Funktionsnachweis des fertigen Produkts in Hardware.

Unser Team, das jahrelange Erfahrung beim Bau von Prototypen aus mechanischen, pneumatischen, elektrischen und elektronischen Bauteilen hat, erstellt einen Funktionsprototyp, der abschließend nach Tests und Optimierungen dem endgültigen Produktergebnis in Funktion und Design weitestgehend entspricht.

An dieser Stelle wird häufig sichtbar, dass Theorie und Praxis nicht immer übereinstimmen, sodass durch Optimierungsschleifen ein iterativer Prozess durchlaufen werden muss, durch den ein Produkt an die Anforderungen eines Pflichtenheftes herangeführt wird.

Tests und Dauerläufe (Laufzeiten bis 24/5) sichern an dieser Stelle die Qualifikation eines neuen Produktes als Basis für die Funktionssicherheit der späteren Serienprodukte.

SERIENENTWICKLUNG

Die Serienentwicklung als Basis für die Produktion.

Die Überleitung des Entwicklungsergebnisses bis zur Serienreife mit all seinen prozess-spezifischen, fertigungs- und qualitätsfokussierten und ganz besonders detailorientierten Arbeitspaketen bietet das Team von KEUSCH seinen Kunden.

Die Erstellung der vollständig technischen Dokumentation erfordert viel Erfahrung und Fokussierung auf die Details. Kompetenz in Produktion, Fertigung und Qualität ist für die Erreichung wirtschaftlich geforderter Ergebnisse von großer Bedeutung.

Besonders interessant für unsere kleinen, mittelständischen Kunden bieten wir als Systemhaus ein Ganzes: alles von der Entwicklung bis hin zur Produktion im eigenen Haus, gerne in Kleinserien in
Manufakturfertigung – alles aus einer Hand.

IDEE

KONZEPT- UND LÖSUNGSFINDUNG

METHODISCHE KONZEPT- UND LÖSUNGSFINDUNG

Die Methodische Konzeptfindung dient der grundlegenden Lösungsdefinition für das neue Produkt, findet im Team von KEUSCH ihren Puls und folgt der Maxime:

„Denke nicht in Produkten, sondern in Funktionen.“

Mit vorgegebener Systematik wird vom kreativen und erfahrenen Ingenieur-Team, neben der Definition von im Produkt steckenden Funktionen, neue, moderne, realisierbare, möglichst innovative Lösungsideen verlangt. Davon nur die besten gehen in einen Morphologischen Kasten ein. Eine klassische Entscheidungsanalyse mit aufgaben-, zielspezifischen und gewichteten Bewertungsparametern definiert die zu favorisierende Lösung. Am Ende steht das optimale Produktkonzept, das im Anschluss als Konzeptentwurf auf 3D-CAD visualisiert wird.

Gelebte Kreativität, Wissen, Erfahrung und Synergien aus anderen Technikfeldern – schlicht KEUSCH.

MACHBARKEITSSTUDIE

MACHBARKEITSSTUDIE

Die Machbarkeitsstudie im Prozess der Produktentwicklung steht für die Überprüfung von Funktion und Kosten eines neu definierten Lösungskonzepts.

Bei Notwendigkeit werden allem vorangestellt nicht berechenbare / nicht planbare Lösungen von (Teil-)Funktionen anhand eines Funktionsmodells in Hardware dargestellt und durch Funktionstests abgesichert.

Im Anschluss daran ist in der Konstruktion (mit 3D-CAD-System nach Wunsch des Kunden) aus dem bestehenden Lösungskonzept das Zusammenspiel der Funktionen und aller Bauelemente unter Berücksichtigung der technischen Machbarkeit herzustellen. Raumkonzepte, Patentrecherchen, Berechnungen (für z.B. Festigkeit oder Drehzahlen) definieren das neue Produkt genauer. FEM, Risikoanalysen samt FMEA sichern die technischen Ergebnisse. Während des gesamten Prozesses wird mit hoher Kostensensibilität zugunsten des Produkts konstruiert und entwickelt, was schließlich mittels erfahrungsbasierter Kostenschätzung anhand erster Stücklisten bewertet wird (Wertanalyse).

Design als Erfolgsfaktor steht als weitere Größe neben Funktionssicherheit und Kosten, die das neue Produkt definieren.

Produkte der Neuzeit benötigen meist mechatronische Denkansätze, die die Verbindung zwischen der Mechanik und der Elektro-/ Steuerungstechnik schaffen. An dieser Stelle erfolgt gleichfalls die Definition und Umsetzung des erforderlichen Steuerungsprinzips.

FUNKTIONSPROTOTYP

FUNKTIONSPROTOTYP

Der Bau eines Funktionsprototyps mit Tests und Optimierung gilt dem Funktionsnachweis des fertigen Produkts in Hardware.

Unser Team, das jahrelange Erfahrung beim Bau von Prototypen aus mechanischen, pneumatischen, elektrischen und elektronischen Bauteilen hat, erstellt einen Funktionsprototyp, der abschließend nach Tests und Optimierungen dem endgültigen Produktergebnis in Funktion und Design weitestgehend entspricht.

An dieser Stelle wird häufig sichtbar, dass Theorie und Praxis nicht immer übereinstimmen, sodass durch Optimierungsschleifen ein iterativer Prozess durchlaufen werden muss, durch den ein Produkt an die Anforderungen eines Pflichtenheftes herangeführt wird.

Tests und Dauerläufe (Laufzeiten bis 24/5) sichern an dieser Stelle die Qualifikation eines neuen Produktes als Basis für die Funktionssicherheit der späteren Serienprodukte.

SERIENENTWICKLUNG

SERIENENTWICKLUNG

Die Serienentwicklung als Basis für die Produktion.

Die Überleitung des Entwicklungsergebnisses bis zur Serienreife mit all seinen prozess-spezifischen, fertigungs- und qualitätsfokussierten und ganz besonders detailorientierten Arbeitspaketen bietet das Team von KEUSCH seinen Kunden.

Die Erstellung der vollständig technischen Dokumentation erfordert viel Erfahrung und Fokussierung auf die Details. Kompetenz in Produktion, Fertigung und Qualität ist für die Erreichung wirtschaftlich geforderter Ergebnisse von großer Bedeutung.

Besonders interessant für unsere kleinen, mittelständischen Kunden bieten wir als Systemhaus ein Ganzes: alles von der Entwicklung bis hin zur Produktion im eigenen Haus, gerne in Kleinserien in
Manufakturfertigung – alles aus einer Hand.

PRODUKT